Vergleichsrechner Betriebshaftpflichtversicherung

Betriebshaftpflichtversicherung

Vergleichsrechner Betriebshaftpflichtversicherung – Unternehmen, Freiberufler, Handwerker etc. sind im Rahmen ihrer Tätigkeit verschiedenen Risiken – z.B. umfangreichen Schadensersatzansprüchen – ausgesetzt, die im schlimmsten Fall zur Insolvenz führen können. Die Betriebshaftpflichtversicherung deckt die Risiken dieser Berufsgruppen ab. Für bestimmte Unternehmer und Personen (z.B. Ärzte) besteht sogar eine gesetzliche Pflicht zum Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung.

Vergleichsrechner Betriebshaftpflichtversicherung – ist diese Versicherung erforderlich?

Eine Betriebshaftpflichtversicherung ist zwar kein Muss für Unternehmer, sie wird aber dringend empfohlen. Sie kann für die Schäden aufkommen, die ein Unternehmer im Rahmen seiner Tätigkeit verursacht. Unberechtigte Schadensersatzansprüche können so abgewehrt werden. Die Betriebshaftpflichtversicherung kann daher hinsichtlich des Leistungsumfangs durchaus mit einer Privathaftpflichtversicherung verglichen werden.

Vergleichsrechner Betriebshaftpflichtversicherung – die Leistungen

Eine Betriebshaftpflichtversicherung wird von zahlreichen Versicherungsgesellschaften angeboten. Dabei sind die Leistungen und Kosten der Betriebshaftpflichtversicherung sehr unterschiedlich. Jeder Unternehmer und Existenzgründer sollte deshalb vor Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung einen Vergleich durchführen, bevor er eine Entscheidung für einen bestimmten Anbieter und für einen bestimmten Tarif trifft. Dieser Vorgang dauert nicht lange, da ein Vergleich mit dem u.a. Vergleichsrechner innerhalb von wenigen Minuten erledigt ist. Beim Vergleich sollte der Umfang der Leistungen und auf die laufenden Kosten geachtet werden.

Vergleichsrechner Betriebshaftpflichtversicherung – die Kosten

Wer die Betriebshaftpflichtversicherung vergleichen möchten, kann dies rund um die Uhr tun. Die Kosten sind sehr unterschiedlich und können monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich berechnet werden. Interessenten sollten sich außerdem bewusst werden, dass es Unterschiede zwischen den einzelnen Branchen gibt, da das Haftungsrisiko von den konkreten Gefahren ausgeht, die mit der Ausübung einer bestimmten Tätigkeit verbunden sind. So gibt es zum Beispiel spezielle Betriebshaftpflichtversicherung für das Baugewerbe, den Handel und die Gastronomie oder die Kosmetikbranche. Oftmals bieten die Versicherungsgesellschaften Rabatte für Existenzgründer an.

Vergleichsrechner Betriebshaftpflichtversicherung – die Deckungssumme

Die Deckungssumme sollte nicht zu niedrig gewählt werden und mindestens eine Million Euro betragen. Noch besser ist ein Betrag von drei Millionen. So können Unternehmer das Risiko vermeiden, dass sie im Schadensfall mit ihrem gesamten Vermögen haftbar gemacht werden. Sofern die Ansprüche berechtigt sind, leistet die Betriebshaftpflichtversicherung bei Personen- oder Sachschäden. Bei Bedarf können auch Vermögensschäden eingeschlossen werden.